About Me

My photo
I am a thirty one year old German girl living in England. My blog is mostly about (British and German) product reviews - make up & skin care. I love being married, my cats, travelling, japanese food, pubs, books, cinema and much more.....

Tuesday, 22 January 2013

[Review] Etude House - Versailles Nails

Nachdem ich bei Sooyoona (something beautiful) Ende Dezember von den Nagellacken der Etude House Princess Etoinette LE gelesen hatte und sie mir so ausgesprochen gut auf den Bildern gefielen (und zudem gerade mein Geburtstag vorbei war), habe ich mir kurz entschlossen beide Sets über Ebay bestellt. Vor ein paar Tagen und etwa 18 Tage nach Bestellung (einschließlich Neujahr) kam dann das Minipaket aus Südkorea an, enthalten waren diese beiden süßen Päckchen:
 


Sechs pastellige Farben, die meiner Meinung nach perfekt in den Frühling passen, oder was meint ihr?


Das erste Set besteht aus einem cremefarbenen Glitzerlack mit grobem goldenen Glitzer, einem pfirsichfarbenen Lack ohne Glitzer, einem mintgrünem Lack mit feinem goldenem Glitzer und farblich passenden Wraps.


Im zweiten Set finden sich ein zartvioletter Lack ohne Glitzer, ein cremefarbener Lack mit feinem goldenen Glitzer und ein blauer Lack mit groben goldenen und blauen Glitzer. Auch hier gab es die farblich passenden Wraps dazu.


Es folgen Einzelbilder der Lacke, so gut wie sie sich einfangen ließen! Die Reihenfolge der Fotos entspricht der auf dem "Gruppenbild" aller sechs Lacke. Die Bilder sind bei Tageslicht entstanden (wenn man das zur Zeit "Tageslicht" nennen kann).




Ich finde die Lacke wunderschön und sie lassen sich super kombinieren, und das nicht nur innerhalb eines Sets. Wenn sie euch auch gefallen, solltet ihr euch beeilen, denn ich weiß nicht, wie lange sie noch erhältlich sein werden.

Produkt: Etude House - Princess Etoinette LE - Versailles Nails
Bezug: Ebay, sie sind noch zu bekommen
Preis: ich habe pro Set $11.99 bezahlt mit kostenlosem Versand 
Inhalt: 6 x 4g
Auftrag: sehr cremige Konsistenz, einfacher Auftrag, deckend in 2 bis 3 Schichten
Haltbarkeit: 3-4 Tage mit Überlack
Entfernung: wie erwartet (leicht bis auf die groben Glitzerlacke)


~~~


Monday, 14 January 2013

[Skincare] Trockene Winterhaut ade!

Schlagt ihr euch im Winter auch mit trockener Haut herum? Bei mir ist es teilweise extrem, besonders an Gesicht und (komischerweise) Oberarmen. Unschöne, harte, schuppende Stellen, die besonderer Pflege bedürfen. Diese Stellen scheinen zu kommen und zu gehen, wie sie gerade Lust haben, aber mit einigen Produkten kann ich ihnen doch etwas zu Leibe rücken, sodass ich zumindest mein Gesicht unter Kontrolle bekomme.


Zusätzlich zu meiner normalen Gesichtsflege verwende ich im Winter etwa alle zwei Tage das wunderbare Aprikosen-Gesichtspeeling von Alverde. Sehr sanft, gut riechend und wirksam. Eher für empfindliche Haut geeignet.

Die Avocado Intensiv-Pflegecreme benutze ich etwa 3 bis 4 mal die Woche, meist nachts, da sie wirklich sehr reichhaltig ist und sich nicht wirklich als Make Up Unterlage eignet.

Einmal pro Woche verwende ich die Vitamin E Sink-In Moisture Mask von The Body Shop, die meine Haut trotz sehr großzügigem Auftragen regelrecht verschlingt. Nichts mehr mit "Reste abtupfen". Nix mehr da! Sie hinterlässt ein etwas klebriges Gefühl, weshalb ich sie entweder an Tagen verwende, an denen ich zu Hause bleiben kann oder mein Gesicht wasche, nachdem alles eingezogen ist. Ein wahrer Lebensretter!

Alle drei Produkte zusammen lassen trockene Stellen im Gesicht schnell verschwinden und beugen auch neuen vor. Ich bekomme von ihnen (bei beschriebener Anwendung, die Maske sollte man wirklich nicht mehr als einmal pro Woche verwenden) keine unreine Haut. Die Produkte lassen sich im Standardsortiment der entsprechenden Marken finden.


Den trockenen Stellen an meinen Armen rücke ich mit diesen drei Produkten zu Leibe. Der Chocomania Body Scrub von The Body Shop ist ein sehr intensiver, grober Scrub, mit denen man die schuppigen Stellen richtig schön abrubbeln kann (tolle Vorstellung, was?). Ich verwende ihn etwa alle zwei Tage.

Danach kommt täglich eine Body Butter zum Einsatz. Zur Zeit ist es die Candied Ginger aus der Weihnachtsedition 2011, es eignen sich aber auch andere Sorten wie auch die Chocomania oder die tollen Duo Body Butters, ebenfalls von The Bodyshop. Sie sind schön reichhaltig, ziehen aber dennoch recht schnell ein, und riechen lecker.

An besonders schlimmen Tagen, wenn die Haut wirklich rot, trocken und gereizt ist, verwende ich gerne das Sanddorn Pflegeöl von Weleda. Es legt sich wie ein beruhigender Schutzfilm über die Haut (braucht jedoch eine Weile zum Einziehen).


Zudem verwende ich natürlich auch Hand Cremes, hier als Beispiel eine von Cath Kidston. Auch das Handpeeling von Rival de Loop kommt derzeit recht häufig zum Einsatz, denn auch meine Hände sind im Winter wesentlich gestresster und trockener als den Rest des Jahres. Für meine Haare verwende ich derzeit häufiger das Haarspitzenfluid Traube Avocado von Alverde, es beugt Spliss und fliegenden Haaren echt gut vor.

Verwendet ihr im Winter spezielle Pflegeprodukte oder gehört ihr zu den Glücklichen, denen Kälte und Heizungsluft nichts ausmachen?

~~~

Saturday, 5 January 2013

[Review] Essie - winter 2012 collection

Als ich am Donnerstag hier in York in der Stadt war, hatte ich doch tatsächlich Glück und ergatterte noch eins der essie - winter 2012 Sets. Ich habe nicht mehr damit gerechnet, nachdem die einzelnen Lacke der LE schon einige Zeit nur noch sporadisch zu finden waren. Unter Beauty Bloggern ist das Set sicherlich schon ein alter Hut und zugegeben, die Farben passen auch eher in die Weihnachtszeit, aber ich dachte, ich stelle es dennoch vor.

Das Set kostet hierzulande £9.99 und ist wie gesagt noch in einigen Superdrug oder Boots zu finden. Es besteht aus Miniversionen von "Leading Lady", einem dunklen Weinrot mit Glitzer, "Snap Happy", einem eleganten Orangerot und "Beyond Cozy", einem silbernem Glitzerlack. Da "Leading Lady" schon auf vielen Blogs vorgestellt wurde, habe ich für meinen Look die beiden anderen Lacke verwendet, "Snap Happy" auf allen Nägeln außer den Ringfingern, auf denen "Beyond Cozy" zum Einsatz kam.

Beide Lacke kann ich empfehlen. Der Auftrag war ein Traum schlechthin und es hätte bei beiden eine Schicht für ein deckendes Finish gereicht, für das Foto habe ich jedoch jeweils zwei Schichten über einem Base Lack aufgetragen. Ich fand es schon außergewöhnlich, dass selbst der Glitzerlack nach einer Schicht schon deckend war! Dank des langen breiten Pinsels gelang der Auftrag ohne Patzer. Der Lack trocknete überdurchschnittlich schnell ohne Bläschenbildung. Hier überzeugt essie wieder einmal qualitativ!

Produkt: essie "Snap Happy" & "Beyond Cozy"
Farbe: Orangerot bzw. silbern
Preis: £9.99 (für 3 Lacke)
Inhalt: je 5ml
Auftrag: einfach, deckend in 1 bis 2 Schichten
Haltbarkeit: leichte Tipwear nach 3 Tagen
Entfernung: "Beyond Cozy" wie erwartet schlecht, "Snap Happy" hinterließ leider trotz Unterlack Verfärbungen
~~~